Bayern: Von zwölf Corona-Infizierten im Fußballclub SpVgg sind zehn doppelt-geimpft

Wie der Münchner MERKUR am 26.9. online berichtet, gibt es in Unterhaching ein „Rätsel“, das schon im Titel verraten wird: „Von den zwölf positiv Getesteten sind zehn doppelt geimpft.“ – Nun fallen zwei Spiele des Fußball-Regional-Ligisten SpVgg-Unterhaching aus.

Weiter heißt es: „Unklar ist, wie es zur Infektionswelle kam, wo doch fast alle Profis geimpft sind.“ Ein Sportler gehört zu den Genesenen, einer ist nicht geimpft – und gerade er ist jener, „der den geringsten Wert aufweist“.

Präsident Schwabl ist ratlos: „Erklären kann sich das keiner.“ – Immerhin vermutet er, die Geimpften würden wohl „die Abstände nicht so einhalten“ – also genau das hier mehrfach erwähnte Problem, sich in einer falschen Sicherheit zu wiegen, was alles noch verschlimmert.

Freilich hat man den Geimpften auch lange genug in Medien und Politik vorgejubelt, sie besäßen mit den zwei Spritzen einen „vollen Immunschutz“ – also warum sollten sie sich dann nicht frank und frei bewegen?

Die eigentliche Verantwortung liegt bei den Impf-Euphorikern mit ihren wolkigen Versprechungen und Verheißungen!


4 Kommentare on “Bayern: Von zwölf Corona-Infizierten im Fußballclub SpVgg sind zehn doppelt-geimpft”

  1. gottfried-j. zech sagt:

    Wie oft denn noch ?? Die 12 hatten einen Positiven Test!! Das heißt doch nicht, daß sie im üblichen Sinn „Infizierte“ sind oder gar erkrankt !! Der Test reagiert selbstverständlich auch nahc einer Impfung auf C-Partikel, die schon vor der Impfung als nichtinfektiöse Restbruchstücke von C-Viren im Körper geween sein können. Das ist doch der PCR-Betrug, daß bei fast keinem positiven Test, der NIEMALS EINE DIAGNOSE DARSTELLEN DARF lt. WHO, eine Untersuchung zur feststellung von vermehrungsfähigen, kompletten Viren stattfindet.

    Gefällt 1 Person

  2. Noch „rätselhafter“ ist, dass der BR-Journalist, der Manni Schwabl interviewte, sogleich die Infizierung mit dem einzigen Ungeimpften in Verbindung brachte (in etwa: „steht natürlich nicht fest, ob es der ungeimpfte Spieler war“. Unausgesprochen blieb: „…,aber das könnte gut sein“)“ und damit bei den Zuschauern überhaupt die gewünschte Gedanken-Verbindung „ungeimpft = infinziert andere“ erst herstellte.

    Dann setzte der hervorragende Vertreter des journalistischen Berufsstandes noch einen drauf und fragte Herrn Schwabl allen Ernstes, ob Haching nicht intern eine Impfpflicht für die Spieler verhängen sollte. Drängt sich ja auf, wenn von infizierten 12 Spielern 10 doppelt geimpft waren…😂

    Gefällt 1 Person

  3. dorrotee sagt:

    Soso, nun sind die Corona-Impfbefürworter überrascht, wie das sein kann, obwohl von Anfang an bei der Impfkampange von Experten wie Prof. Bahkdi und Clemens Arvay und einigen anderen gesagt wurde, der Impfstoff kann nicht diese Wirksamkeit aufweisen , wie uns weisgemacht werden soll.

    Und manche Geimpften passen nicht auf und leben wie zuvor. Testen brauchen die sich auch nicht mehr. Reisen geht wieder in alle Länder und die C.- Mutanten werden somit noch schneller eingeschleppt.

    Gefällt mir

  4. Adolf Breitmeier sagt:

    Wie konnte das geschehen?? Unfassbar?? Ei du meine Güte, der ,,Impfstoff taugt halt nix, oder er hält nicht, was man ,,uns“ vorgegaukelt hat, weil er einfach nicht genügend erprobt ist. Wer in ein Flugzeug steigt, das noch von keinem Testpiloten geflogen wurde und dann abstürzt, der merkt kurz vorm Aufschlag, dass er wohl mit Zitronen gehandelt hat (nette Umschreibung für eine intellektuelle Fehlleistung).

    Gefällt 1 Person


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s