USA: Komplett geimpfte Eheleute starben kurz nacheinander händchenhaltend an Corona

In den USA sind Cal Dunham (59 J.) und seine Frau Linda (66) nur eine Minute nacheinander an Corona gestorben, wie die Bild-Zeitung berichtet. Das Ehepaar aus dem Bundesstaat Michigan war doppelt geimpft. Sie kamen beide an Beatmungsgeräte.

Am Montag starb Cal Dunham um 11.07 Uhr, seine Frau Linda eine Minute später, beide händchenhaltend, wie die Tochter Sarah berichtet und eine glückliche Ehe ihrer Eltern schildert.

Am 12. August berichtete die Berliner Morgenpost von einem ähnlichen Schicksal aus Schottland: May Cropley (71 J.) und ihr Ehemann John (73) waren vollständig geimpft und starben ebenfalls an einer Covid-19-Erkrankung.

.


3 Kommentare on “USA: Komplett geimpfte Eheleute starben kurz nacheinander händchenhaltend an Corona”

  1. dorrotee sagt:

    Allmählich braucht es eine Gedenkfeier der Opfer nach Coronaimpfung.
    Und der Coronatoten . Eventuell kann man diese gemeinsam begehen.

    Gefällt 1 Person

  2. Peter Kiefer sagt:

    Vermutliche Reaktion der Herren Jens Spahn und Karl Lauterbach: „Selbst Schuld, hätten sie sich die Booster-Impfung geben lassen!“
    Übrigens, in Israel wird (von deren Impf-Papst) bereits die vierte Impfung angekündigt!

    Gefällt 1 Person

  3. gottfried-j. zech sagt:

    „Komplett geimpft“ sollte immer in Anführungszeichen !!! Denn was soll das denn sein? Ab wann ist man angeblich „komplett geimpft“, wenn in Israel schon die 4. Impfung vorbereitet wird?!!

    Gefällt 1 Person


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s