Führender Evangelikaler wurde 70 Jahre alt

Der Leiter des evangelikalen Gemeindehilfsbundes, Pastor Joachim Cochlovius (siehe Foto), wurde am 29. August 70 Jahre alt.

Der theologisch konservative lutherische Theologe wurde in Teplitz-Schönau (Sudetenland) geboren und wuchs in der „DDR“ auf. Er studierte Theologie und Philosophie in Berlin, Münster und Erlangen, wo er auch promovierte. 214151205520694

Nach seiner Tätigkeit als Gemeindepfarrer in Berg (Oberfranken) war er von 1979 bis 1996 als Studienleiter am Geistlichen Rüstzentrum Krelingen bei Walsrode tätig. Seither leitet er den 1992 gegründeten Gemeindehilfsbund. Diese Vereinigung mit mehr als 650 Mitgliedern und Freunden bietet biblische Orientierung und seelsorgerlichen Beistand für Christen, die unter dem Pluralismus in der evangelischen Kirche leiden.

Auf Initiative von Pfr. Cochlovius entstand im Jahr 2004 zudem das Gemeindenetzwerk. Es setzt sich u.a. dafür ein, dass die Bibel zur alleinigen Richtschnur für kirchliche Entscheidungen wird. Damit unvereinbar seien etwa Synodenbeschlüsse zur Segnung gleichgeschlechtlicher Lebenspartner.

Pfr. Cochlovius ist mit seiner Frau Lieselotte auch als Eheberater tätig. Das Ehepaar hat vier Kinder.

Quelle: http://www.idea.de