Israel protestiert gegen verleumderischen Bericht in den ARD-Tagesthemen

Über einen Beitrag aus dem ARD-Studio in Tel Aviv zur Wassersituation in den Palästinensischen Gebieten, der am Sonntag (14.8.2016) in der Tagesschau und den Tagesthemen ausgestrahlt wurde, erklärte der Gesandte der israelischen Botschaft, Avraham Nir-Feldklein, der Bild-Zeitung folgendes: blog1-205x130

„Wir schätzen und respektieren die Berichterstattung der Tagesthemen. Gerade deshalb waren wir verwundert, dass in diesem konkreten Beitrag das komplexe Thema der Wasserversorgung derart einseitig und mit falschen Anschuldigungen gegenüber Israel dargestellt wurde und auf eine Wiedergabe der israelischen Position komplett verzichtet wurde.“

Der vollständige BILD-Artikel „Empörung über Beitrag zur Wasserknappheit in Palästinenser-Städten“ kann hier nachgelesen werden. [LINK]

Quelle: Botschaft des Staates Israel in Berlin