n-tv übt Kritik am Beherbergungsverbot

In einem Online-Artikel auf dem Sender n-tv vom heutigen 15. Oktober wird deutliche Kritik daran geübt, daß das Beherbergungsverbot für Reise aus Risikogebieten nicht abgeschafft wurde.

Vielmehr bleibt es bis zum 8. November bestehen und erst dann wird vermutlich definitiv darüber entschieden, wobei das Saarland dies Verbot schon jetzt nicht mehr aufrechterhält: https://www.n-tv.de/politik/politik_kommentare/Das-ist-der-erste-grosse-Fehler-article22101598.html

In dem erwähnten n-tv-Kommentar von Benjamin Konietzny heißt es hierzu:

„Es war seit dem Ausbruch der Pandemie die mit Abstand am deutlichsten kritisierte Maßnahme. Politiker aller Parteien, Wirtschaftsverbände, Hoteliers, der Städtetag – die Liste der Gegner ist bemerkenswert lang.

Vor allem aber bezweifeln Wissenschaftler, dass dieses Konzept überhaupt dazu geeignet ist, die Pandemie einzudämmen. Und laut Umfragen ist es auch die erste Entscheidung, für die die Bevölkerung aus nachvollziehbaren Gründen kein Verständnis hat.“