USA/EU/Deutschland: Reaktionen auf Israels Militärschlag gegen Gaza-Raketenterror

„Israel hat das Recht, seine Bürger zu schützen“

Das US-amerikanische Außenministerium teilte in einer Stellungnahme vom 7. Juli mit, daß die USA „die andauernden Raketenangriffe auf Israel scharf verurteilen, aber auch Israels Recht auf Selbstverteidigung gegen diese Angriffe unterstützen“. imm032_31A

Die Europäische Union verurteilte „den rücksichtslosen Beschuss Israels durch militante Gruppen im Gazastreifen.“

Der EU-Botschafter in Israel, Lars Faaborg-Andersen, besuchte am Montag (7.7.) den Süden Israels und drückte seine „uneingeschränkte Solidarität“ mit den betroffenen israelischen Zivilisten aus, die unter ständigem Raketenbeschuß leben.

FOTO: Von christlichen Gruppen mitorganisierte Demonstration pro Israel in Köln

Er sagte: „Meine Anwesenheit hier ist ein Ausdruck der Solidarität der Europäischen Union mit den Menschen in Südisrael, die mit einer unzumutbaren Bedrohung leben. (…)

Die Menschen, die in dieser Gegend leben, sind in den letzten vier bis fünf Tagen dem Beschuss durch so viele Raketen ausgesetzt gewesen, wie in den vorherigen vier bis fünf Monaten zusammen.

Dies ist offensichtlich ein inakzeptabler Zustand. Die EU hat immer wieder den Abschuss von Raketen aus dem Gazastreifen auf israelische Zivilisten verurteilt.“

Der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) erklärte:

„Drei junge Israelis und ein Palästinenser sind ermordet worden. Der ungelöste Nahostkonflikt fordert weiter seine Opfer. Durch den Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen ist eine Lage entstanden, die eine Spirale von Gewalt und Gegengewalt in Gang zu setzen droht.

Israel hat selbstverständlich das Recht, seine Bürger vor Raketenbeschuss zu schützen. Ich hoffe, dass auf allen Seiten die Einsicht herrscht, dass eine militärische Konfrontation vermieden werden muss, die völlig außer Kontrolle gerät.“

Quelle: Israelische Botschaft in Berlin

HIER ein vielsagendes BEISPIEL für MEDIEN-BILD-Manipulation gegen ISRAEL: http://heplev.wordpress.com/2014/07/09/wie-presse-fotos-manipuliert/

Foto: Felizitas Küble