Prächtiger Bildband erinnert an den 99. Dt. Katholikentag in Regensburg

Zehntausende Menschen kamen vom 28. Mai bis 1. Juni 2014 in Regensburg zum 99. Deutschen Katholikentag zusammen. Ein neuer Bildband lässt nun die Großveranstaltung Revue passieren und veranschaulicht es auf ca 150 Seiten mit 360 Farbfotos. Buchvorstellung 1

Ein erstes Exemplar wurde aus den Händen von Herausgeberin Michaela Schmid und dem Geschäftsführer des Verlags Schnell & Steiner, Dr. Albrecht Weiland, an Bischof Rudolf Voderholzer übergeben.

Michaela Schmid (siehe Foto: mit dem Bischof) war als Referentin für den Katholikentag maßgeblich an der Organisation der Veranstaltung beteiligt. Im Rahmen der Buchpräsentation erläuterte sie, was den Leser mit dem neuen Band erwartet:

Das Buch, so Michaela Schmid, erinnere an die zentralen Veranstaltungen und greife wesentliche Themen auf. Zudem werfe der Bildband Schlaglichter auf einzelne Programmpunkte und besondere Orte in der historischen Domstadt.

Zitate aus Veranstaltungen sowie Ausschnitte aus Predigten und Ansprachen ließen die Stimmung und die herausragende Bedeutung des 99. Deutschen Katholikentags noch einmal lebendig werden.

Bischof Rudolf Voderholzer betonte, dass er sich bereits im Vorfeld des Katholikentages eine Dokumentation gewünscht habe.

Mit dem Buch möchte er auch eine Brücke des Dankes zu den zahlreichen Ehrenamtlichen schlagen, die zur Umsetzung des Katholikentages beigetragen haben. Daher erhalten die Mitwirkenden, Helfer, Gremienmitglieder und Mitarbeiter in den nächsten Wochen ein Exemplar der Publikation.

Auch für Geschäftsführer Dr. Albrecht Weiland, der im Verlag Schnell & Steiner ansonsten Kunst- und Museumsführer produziert, war die Umsetzung des Bildbandes eine bisher unbekannte Aufgabe  –  die vielen Ideen des Redaktionsteams und die facettenreiche Veranstaltung in einem Band widerzuspiegeln eine neue und spannende Herausforderung.

Der Bildband „Mit Christus Brücken bauen  –  Der 99. Deutsche Katholikentag 2014 im Bistum Regensburg. Eindrücke – Begegnungen – Hintergründe“ ist ab sofort beim Verlag Schnell & Steiner und im Buchhandel erhältlich. 12,95 Euro. ISBN 978-3-7954-2928-7

Quelle (Text/Foto): Bistum Regensburg

 


Buch-TIP: „Heiliges Land“ – Fußspuren des Ewigen in unserer Zeit

Geschenk-Aktion: Petrusbruderschaft bietet Bildband von Pater Martin Ramm an

Warum pilgern so viele Menschen nach Israel? Wollen sie nur aus Reiselust ins Heilige Land fahren?

Nein, Touristen-Interesse allein erklärt die Faszination nicht, vielmehr geht es vielen Gläubigen – und vielleicht auch manchen Agnostikern  – darum, jene Stätten kennenzulernen, an denen Christus und seine Apostel gewirkt haben oder die uns zumindest die Berichte aus dem Alten Testament lebendig werden lassen.

 Unsere menschliche Wahrnehmung ist stark von Bildern geprägt, sie lebt nicht vom rationalen Verstand allein. Kreuzkuppel

Das Heilshandeln unseres Erlösers ist vor allem in den Evangelien verewigt, die durch Gottes Heiligen Geist eingegeben wurden. Es macht den Zauber des Heiligen Landes aus, daß man hier das Leben und Leiden Christi an Ort und Stelle wahrnehmen kann. 

Dies verdeutlicht auch ein Bildband von Pater Martin Ramm FSSP.  Das neue Buch des jungen Priesters aus der Petrusbruderschaft  gleicht einer Pilgerfahrt. Es lädt dazu ein zu lesen, zu betrachten und innerlich auf den Wegen des HERRN mitzugehen.

Die wirkliche Wallfahrt kann es freilich nicht ersetzen, aber es führt doch nahe heran, denn was im Wort erklärt wird, zeigen hunderte von anschaulich brillanten Farbfotos.

Ein echter Pilger ist kaum denkbar ohne seine Bibel. Die Heilige Schrift sollte aber auch der Leser dieses Buches zur Hand haben, denn er findet dort zahlreiche Verweise auf die Quellen der göttlichen Offenbarung, um sie in Ruhe nachzulesen.

So pilgert man nicht nur von Ort zu Ort in Israel, nicht nur von Seite zu Seite im Bildband. Vielmehr führt der geistig-geistliche Weg durch die ganze Heilsgeschichte des Alten und Neuen Bundes.

Die leider oft mangelhafte Bibelkenntnis vieler Katholiken nur zu beklagen, hilft nicht viel weiter.  Die Lösung liegt in der Aufforderung: „Nimm und lies!“ 

Denken wir daran, wie Christus sich den beiden Jüngern vor Emmaus anschloß, die traurig waren, weil sie das Geheimnis des Kreuzes nicht verstanden.

Nachdem ER ihnen aber „ausgehend von Moses und allen Propheten“ alles gezeigt hatte, „was sich in den Schriften auf ihn bezieht “, sprachen sie zueinander: „Brannte nicht unser Herz in uns, als er auf dem Weg mit uns redete und uns den Sinn der Schrift erschloss?“ (vgl. Lk 24, 13-35)

Der Aufbau des Buches entspricht in etwa dem einer wirklichen Pilgerfahrt:  Man beginnt in Galiläa (Nazareth, Kana, Tabor), macht dann Station am See Gennezaret mit seinen heiligen Orten ringsum, fährt von den Jordanquellen bis hinab nach Jericho, vorbei am Toten Meer auf den Berg Sinai, zurück nach Bethlehem‚ zur Verkündigungsgrotte‘: Hier ist Gott selbst Mensch geworden, einer von uns  – und zugleich unser Heil und Heiland.

Allein schon die wunderbaren Illustrationen in hervorragender Qualität sind ein großes Plus dieses Bildbands.  Er eignet sich  bestens zum Weiterschenken, für Religionsunterricht, Gruppenstunden oder Schriftenstände.

Die Petrusbruderschaft schreibt über ihre Geschenk-Aktion: 

„Was kostet ein Bildband im handlichen Format A5 mit 192 Seiten und gut 400 Farbfotos? Natürlich hat er materiell gesehen seinen Preis, der aber gar nicht so hoch ist, wie man meinen könnte.

Vom geistlichen Standpunkt aus gibt es aber Dinge, deren Wert sich nicht in Euro und Cent messen lässt  – und die im wahren Sinn des Wortes ‚unbezahlbar‘ sind.

Wir haben uns entschieden, den Bildband gratis abzugeben, also weder für das Buch noch für den Versand Rechnungen zu schreiben.

Sie wissen ja, dass wir als Priesterbruderschaft St. Petrus ganz auf die Großherzigkeit unserer Freunde und Wohltäter angewiesen sind. Deshalb sind wir für alle Spenden, die über die Druck- und Versandkosten hinaus auch unseren Apostolaten und der Ausbildung der Priesteramtskandidaten in Wigratzbad zugute kommen, von Herzen dankbar. Und weil diese Großherzigkeit für uns nicht ‚bezahlbar‘ ist, beten wir für Sie, dass Gott Ihnen alles Gute vergelte!“

Hier können Sie einen Einblick in das Buch nehmen: http://www.introibo.net/heiligland.html

Sie haben folgende Bestellmöglichkeiten:

Im Internet:  http://www.introibo.net/publikationen.html
Per E-Mail: p.ramm@fssp.ch
Per Post: Priesterbruderschaft St. Petrus, CH-8800 Thalwil, Ludretikonerstr. 3
Per Telefon: 08385-1625 (Priesterseminar St. Petrus, Wigratzbad im Allgäu)