Regensburg: Aussegnung des verstorbenen Bischofs em. Manfred Müller

Am Mittwochabend, dem 21.5.2015, fand um 19 Uhr in der Kapelle Sankt Maria im Kloster Mallersdorf die Aussegnung des Ruhestands-Bischofs Manfred Müller statt. Der Tod war am Vormittag gegen 11 Uhr eingetreten und der Verstorbene war vor dem Altarraum in einem offenen Sarg aufgebahrt. 150520_Aussegnung Bischof em. Manfred Müller 1

Bischof Rudolf Voderholzer, der von dem Tod seines Vorgängers in Rom erfahren hatte, wo er an einer Sitzung der Glaubenskongregation teilnahm, war vom Flughafen direkt nach Mallersdorf geeilt.

Er gab seiner Erschütterung und Trauer Ausdruck, aber auch der christlichen Zuversicht und Hoffnung, dass der Tod nur ein Übergang sei zum ewigen Leben in Gottes Herrlichkeit. Er dankte dem verstorbenen Bischof für die 63 Jahre, die er als Priester wirkte, 43 Jahre davon als Bischof.

In der langgezogenen Kapelle hatte sich das Domkapitel eingefunden, zahlreiche Weggefährten des verstorbenen Bischofs und viele Ordensfrauen. Mit der Weihwasser-Segnung im Angesicht des Verstorbenen verabschiedeten die Menschen den Bischof emeritus von Mallersdorf, wo er seine letzten Lebensjahre verbrachte.

Requiem und Beisetzung:

Am Mittwoch, dem 27. Mai, wird der Sarg mit dem Leichnam des Verstorbenen um 15 Uhr im Hof des Bischöflichen Ordinariats von Bischof Dr. Rudolf Voderholzer und dem Domkapitel in Empfang genommen und von dort in einem Trauerzug zum Hohen Dom St. Peter geleitet, wo die Totenvesper gebetet wird.

Alle Gläubigen sind herzlich eingeladen, sich dort von ihm zu verbschieden und sich in ein Kondolenzbuch einzutragen (bis 20 Uhr).

Das Requiem findet am Donnerstag, dem 28. Mai um 13 Uhr statt. Hauptzelebrant ist Kardinal em. Friedrich Wetter. Anschließend ist die Beisetzung in der Bischofsgruft. Danach sind alle Gläubigen auf Wunsch des Verstorbenen zu einem Imbiss eingeladen.

Quelle (Text/Foto): Bistum Regensburg


25. März: Bischof em. Manfred Müller feiert 40. Jahrestag seiner Bischofsweihe

Anläßlich des 40. Jahrestages der Bischofsweihe Manfred Müllers zelebriert Bischof Gerhard Ludwig Müller am kommenden Sonntag, den 25. März um 10 Uhr ein feierliches Pontifikalamt mit vielen bischöflichen Mitbrüdern im Regensburger Dom (siehe Foto).

Alle Gläubigen sind zur Mitfeier herzlich eingeladen.

Dom—the Regensburg Cathedral

Der frühere Regensburger Oberhirte Manfred Müller feiert nicht allein den 40. Jahrestag seiner Bischofsweihe, sondern auch sein 60-jähriges Priesterjubiläum sowie sein 30-jähriges Jubiläum als Bischof von Regensburg.

Im Anschluß findet ab 11,45 Uhr ein Festakt im Regensburger Kolpinghaus mit geladenen Gästen statt. Neben Bischof Gerhard Ludwig Müller wird auch Kardinal Reinhard Marx ein Grußwort an den Jubilar richten.

Kontakt-Daten:
Jakob Schötz

stellvertretender Leiter / Pressesprecher
Bischöfliche Presse- und Medienabteilung
Niedermünstergasse 2 – 93047 Regensburg
Tel: 0941/597-1061         Fax: 0941/597-1063
Email: jschoetz.medien@bistum-regensburg.de