Der HERR richtet die Gebeugten auf!

Heutige liturgische Lesung der kath. Kirche:
Psalm 146 (145),1-3.5-6.7-8.9.

Lobe den HERRN, meine Seele!
Ich will den HERRN loben, solange ich lebe,
meinem Gott singen und spielen, solange ich da bin.
Verlasst euch nicht auf Fürsten,
auf Menschen, bei denen es doch keine Hilfe gibt.
.
Wohl dem, dessen Halt der Gott Jakobs ist
und der seine Hoffnung auf den HERRN setzt.
ER hat Himmel und Erde geschafffen,
das Meer und alle Geschöpfe;
ER hält ewig die Treue.
.
Recht verschafft ER den Unterdrückten,
den Hungernden gibt ER Brot;
der HERR befreit die Gefangenen.
Er öffnet den Blinden die Augen,
ER richtet die Gebeugten auf.
.
Der HERR beschützt die Fremden
und verhilft den Waisen und Witwen zu ihrem Recht.
Der HERR liebt die Gerechten,
doch die Schritte der Frevler leitet er in die Irre.

Israel: Bionische Kontaktlinse entwickelt, die Blinden helfen könnte

Israelische Wissenschaftler haben eine Technologie entwickelt, die Menschen, welche von Geburt an blind sind, die Möglichkeit geben könnte, sehen zu lernen.

Es handelt sich um eine bionische Kontaktlinse, die über eine kleine Kamera visuelle Informationen aus der Umwelt erhält und diese in Signale für die Linse umsetzt. Die Linse wiederum überträgt die Signale über Elektroden an die Hornhaut des Auges und von dort in bestimmte Gehirnareale, wo ein Stimulus generiert wird, der eine visuelle Information simuliert.

Das Verfahren muß erst noch zu größeren klinischen Tests zugelassen werden, doch Prof. Zeev Zalevsky, Leiter des Forschungsteams an der Bar Ilan-Universität, die das Projekt durchführt, ist optimistisch:

„Diese Technologie bedeutet gute Neuigkeiten für die Menschheit, besonders für Menschen, die von Geburt an blind sind, weil hier keine OP nötig ist, oder andere wichtige Sinne oder Organe beschädigt werden können“, erklärt Zalevsky.

Quelle: israelische Tageszeitung Haaretz vom 31.5.2013 / Israel. Botschaft (Berlin)

Foto: Petr Novák, Wikipedia