Donnerstag-Abend: ZDF-Talksendung „Maybritt Illner“ über „Adoptionsrecht für Homo-Ehen?“

TV-Gesprächsrunde mit Katherina Reiche und Hedwig von Beverfoerde

Am morgigen Donnerstag, den 30. August, läuft um 22,15 Uhr die Illner-Talkshow zum Thema: Zwei Männer und ein Baby – gleiches Recht für Homo-Ehen?“

Das wäre zunächst nicht erwähnenswert, doch einige Gesprächspartner sind aus unserer Sicht sehenswert und erfreulich, vor allem Hedwig Freifrau von Beverfoerde, die Sprecherin der Initiative Familienschutz.

Die katholische Baronin und Publizistin setzt sich seit langem für Ehe, Familie und Elternrecht ein; sie veröffentlicht zudem fundierte Kommentare zu Themen aus Politik und Wirtschaft , u.a. in der liberal-konservativen Webseite Freie Welt.

Interessant könnten auch die Äußerungen der CDU-Staatssekretärin Katherina Reiche werden, deren klare Stellungnahmen zur Familienpolitik in jüngster Zeit für erheblichen Wirbel sorgten; dabei hatte die dreifache Mutter zu Recht auf den grundsetzlichen Schutz  und die hohe Bedeutung von Ehe und Familie hingewiesen und erklärt: „Unsere Zukunft liegt in der Hand der Familien!“

Erfrischend und zeitgeistkritisch sind im allgemeinen auch die Klartexte von Phillip Gut, dem  Schweizer Journalisten und stellv. Chefredakteur der nonkonformen „Weltwoche„.

Diesen drei Befürwortern der bürgerlichen Ehe und Familie stehen vier völlig andersdenkende Gäste gegenüber, darunter Volker Beck und Lilo Wanders.