Schmetterlinge fliegen um halbe Welt – Distelfalter schaffen pro Jahr 15.000 km

Distelfalter fliegen pro Jahr 15.000 Kilometer. Trotz der niedlichen Spannweite von fünf bis sechs Zentimetern pendeln die kleinen Wesen zwischen den Kontinenten.

Die Distelfalter wurden genau unter die Lupe genommen: Ein internationales Team von Wissenschaftlern beobachtete die kleinen Flieger ebenso wie 1300 freiwillige Naturbeobachter und britische Radarspezialisten; das berichtet das Wissenschaftsmagazin P.M.

Die Strecke werde in mehreren Etappen geschafft, wobei die einzelnen Tiere einige tausend Kilometer fliegen. 

Da sich die Schmetterlinge sehr rasch vermehren, dauert die Wanderung von Skandinavien bis ins westafrikanische Winterquartier vier Generationen. Nach Süden allerdings nur zwei, was mit günstigen Luftströmungen zu tun haben kann. Insgesamt überqueren die kleinen Flieger mehr als 60 Breitengrade.

Die Reise erfolgt wegen Nahrungssuche. Während dieses Verhalten von Vögeln bekannt ist, wurde jenes von Insekten bislang kaum erforscht. Die Erkenntnisse zum Distelfalters können helfen, die Reisen anderer Insekten besser zu verstehen.

Quelle (Text/Foto): evangelische Nachrichtenseite www.jesus.ch