Kamerun: Papst ernannte Palottiner-Pater Bruno Ateba Edo zum Bischof

Mit Datum vom 5. April 2014 hat Papst Franziskus den Pallottiner P. Bruno Ateba Edo (siehe Foto), Oberer der Dreifaltigkeits-Regio Kamerun und Nigeria, zum Bischof der Diözese Maroua-Mokolo im Nordosten Kameruns ernannt. Ateba_Bruno

P. Bruno Ateba wurde am 20. November 1964 in Zoételé, Kamerun, geboren. 1988 trat er der Gemeinschaft der Pallottiner bei und legte am 15. August 1989 seine erste Weihe ab. Die Priesterweihe folgte am 8. Juli 1995. Nach einem Lizenziats-Studium der Pastoraltheologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Vallendar wurde er Rektor der Basilika „Königin der Apostel“ in der kamerunischen Hauptstadt Jaunde.

Bei der Gründung der pallottinischen Regio Kamerun-Nigeria (2008) wurde P. Ateba ihr erster Regionaloberer. Im Jahre 2011 wurde er wiedergewählt, zudem wählte die Konferenz der Ordensoberen in Kamerun den Pallottinerpater zu ihrem Präsidenten.

Das Jahr 2014 ist für die Pallottiner weltweit und für die Gemeinschaft in Kamerun von besonderer Bedeutung, da am 7. November der 100. Todestag Bischof Heinrich Vieters, des Gründers der Mission in Kamerun, gefeiert wird. So ist bei ihnen die Freude groß, dass Papst Franziskus den Bischofsstuhl von Maroua-Mokolo mit einem Pallottinerpater besetzt.

Quelle und Kontakt:
Provinzialat der Palottiner
Vinzenz-Pallotti-Str. 14 | 86316 Friedberg
Tel. 0821-600 52-520  /  Fax: 0821-600 52-546
mailto:info@pallottiner.org | http://www.pallottiner.org