Unser neues PLAKAT für den SOMMER

Ecclesia-POSTER aus dem KOMM-MIT-Verlag:

Dieses PLAKAT kann beim KOMM-MIT-Verlag bestellt werden. Es ist im großen DIN-A-2-Format erschienen (60 x 40 cm) und kostet 3 € inkl. Versandkosten (Betrag bitte vorweg in Briefmarken beilegen), vier Stück nur 6 € inkl. Porto (gegen Rechnung). – Per Tel. 0251-616768 oder Mail: felizitas.kueble@web.de

Foto: Dr. Edith Breburda

 


Die idyllische Kapelle „Maria Rast“ war Motiv für die Weihnachtsbriefmarke 2017

Von Hans-Michael Müller 

Viele Deutsche verbringen gerne ihren Urlaub in der herrlichen Gegend zwischen Zugspitze, Mittenwald und Wallgau. Auch der G7-Gipfel im Juni 2015 mit Präsident Obama fand dort statt.

Zwischen Karwendel, Zugspitze und Walchensee gibt es viele traumhafte Plätze, in denen Ferienstimmung und Abschalten vom Alltagsstress garantiert sind. Das hat auch die Deutsche Post entdeckt und ihre Weihnachtsbriefmarke 2017 mit einem sehr bekannten Motiv aus dieser Region gestaltet:

Es handelt sich um die von Krüner Bürgern in den 1990er Jahren erbauten Kapelle „Maria Rast“ auf dem Buckelwiesen-Höhenweg von Krün nach Mittenwald.

Dieses kleine Gotteshaus mit dem Altarbild des Holzschnitzers Herbert Haseidl aus Oberammergau und einer eher seltenen Darstellung der hochschwangeren Maria ist jetzt rund 20 Jahre alt, war aber sofort ein sehr beliebtes Wanderziel oberhalb des Tennsees.

BILD: Die schwangere Maria und Joseph mit Puttenengeln, darunter ein schwarzes (siehe links oben)

Die Post beschreibt das „Schmuckstück der Alpenwelt Karwendel“ jetzt sehr zutreffend so:

„Ein Platz, an dem Stress und Alltagssorgen in den Hintergrund rücken und der Abstand, Stille und Entspannung verspricht… Das gilt für alle Jahreszeiten, insbesondere zur Winter- und Weihnachtszeit aber sind die Stille und Erhabenheit der schneebedeckten Landschaft mit Händen zu greifen…

Scheinwerfer machen die Kapelle mit dem schmucken Türmchen auf der Hochebene im weihnachtlichen Dämmerlicht weithin sichtbar.“

Gründe für solche Kapellenbauten gibt es viele, schreibt die Post weiter, und „Maria Rast“ ist vielleicht „…einfach nur an einem besonders schönen Aussichtspunkt, etwa auf einer Bergkuppe, um dem Schöpfergott einer grandiosen Natur zu danken.“ –  Wohl wahr!

Unser Autor Hans-Michael Müller wohnt in Hanau; von ihm stammt auch das Foto mit dem barocken Altarbild


Der Deutschen liebstes Urlaubsziel ist Deutschland – Spanien auf dem 2. Platz

Kürzlich hat das Statistische Bundesamt einen neuen Rekord bei Übernachtungen in Deutschland gemeldet  –  und nun belegt eine neue repräsentative Umfrage von lastminute.de, daß die Deutschen ihren bisher besten Urlaub auch im eigenen Land verbracht haben – sagen 16% aller 1400 Umfrageteilnehmer.

Es folgen Spanien (12%), die USA (9%), Italien (8%), die Türkei (5%), Frankreich (5%), Österreich (4%), Kroatien (3%), Griechenland (3%) und Großbritannien (2%).  

Foto: Dr. Bernd F. Pelz

Foto: Dr. Bernd F. Pelz

Dazu Jörg Burtscheidt, Geschäftsführer von lastminute.de:

„Deutsche machen pro Jahr durchschnittlich fast 2,5 Reisen – allein in 50 Jahren kommen da über hundert zusammen in exotische Länder oder auch mal ganz nah. Die Länder, in denen Deutsche ihren bisher besten Urlaub verbracht haben, decken sich ziemlich genau mit den meistgebuchten Last Minute Reisezielen bei lastminute.de: bei Hotels und Städtereisen sind seit Jahren Berlin, München und Hamburg am gefragtesten, wo es sehr gute Angebote in der letzten Minute gibt. Bei Flügen sind die USA angesagt und bei kurzfristigen Urlaubsreisen Mallorca, Antalya und die Kanarischen Inseln.“

Natur, Entspannung und gutes Wetter

Was einen Urlaub zum besten Urlaub gemacht hat, hat lastminute.de ebenfalls herausgefunden:

Als Hauptgrund gaben die Umfrageteilnehmer die Landschaft und Natur im Reiseziel an (55%), daß sie gut entspannen konnten (47%), daß das Wetter gut war (39%), Gastfreundschaft (37%), Sehenswürdigkeiten (30%), der tolle Strand (29%), Essen (29%), Menschen, die sie kennengelernt haben (27%), das Hotel (24%) und schließlich Kultur und Ruhe (jeweils 20%).

Die Begeisterung für Urlaub zwischen Nordsee und Alpen teilt übrigens nicht jeder:

Die Bayern (13%) und Hessen (13%) hatten ihren besten Urlaub in den USA  –  unter den Menschen in Schleswig-Holstein hatten sogar doppelt so viele ihren besten Urlaub im Land der unbegrenzten Möglichkeiten (auf Platz 1 mit 18%) als in Deutschland (auf Platz 4 mit 9%). Die Hamburger (23%) und Berliner (17%) stimmten für Spanien.

Für Deutschland als Reiseziel Nr. 1 votierten die Bewohner von Mecklenburg-Vorpommern (38%), Niedersachsen zusammen mit Bremen (24%), Brandenburg (24%), Sachsen (22%), Sachsen-Anhalt und Thüringen (19%), Rheinland-Pfalz sowie Saarland (18%), Nordrhein-Westfalen (16%) und Baden-Württemberg (12%).

Datenbasis: Im Auftrag von lastminute.de hat die GfK zum Jahreswechsel 2012/2013 für diese repräsentative Umfrage 1400 Frauen und Männer ab 18 Jahren in Deutschland online befragt. Bei der Frage nach den Gründen, was einen Urlaub zum bisher besten gemacht hat, konnten so viele Antworten gegeben werden, wie gewünscht.

Quelle: lastminute.de (ots)