Chinesische Virologin über die Herkunft von Covid-19 aus einem Forschungslabor

Die Virologin Li-Meng Yan spricht von konkreten Beweisen für diese Annahme, wonach das Coronavirus seinen Ursprung in einem biologisch-medizinischen Labor in der chinesischen Metropole Wuhan habe.

In einem Interview in „Loose Women“ des britischen Fernsehsenders ITV verweist die im April aus China in die USA geflohene Wissenschaftlerin, dass sie über Informationen lokaler Ärzte aus Wuhan und des chinesischen Zentrums für Seuchenprävention CDC verfüge, wonach das Wuhan-Forschungsinstitut der Ursprung der Coronavirus-Pandemie sei.

Die Virologin geht davon aus, dass das kommunistische Regime die Herkunft des Corona-Virus aus machtpolitischen Gründen vertuschen wollte.

Yan war selbst in der Virus-Forschung tätig. Dabei sei mit einem Sars-ähnlichen Virus in Wuhan experimentiert worden. Als sie erkannte, dass sich das Virus exponentiell verbreite, sei ihr angeordnet worden, sich ruhig und vorsichtig zu verhalten. Die Forschungsarbeiten seien dann „offiziell“ eingestellt worden und sie musste als „Geheimnisträgerin“ aus China flüchten.

Quelle und vollständiger Text hier: https://www.unzensuriert.at/chinesische-virologin-bestaetigt-labor-ursprung-von-covid-19/

Weiteres Info hier: https://sciencefiles.org/2020/09/15/genetic-engineering-dass-sars-cov-2-aus-einem-chinesischen-labor-stammt-ist-nun-so-gut-wie-sicher-neue-studie/

HINWEIS: Wir haben im CF bereits am 4. Juni ausführlich über die Labor-These berichtet: https://charismatismus.wordpress.com/2020/06/04/stammt-corona-aus-einem-chinesischen-labor/


Durchbruch gegen Corona? – Israelisches Forschungslabor entwickelte einen Antikörper

Laut der Nachrichenseite Israel heute erklärt das biologische IDF-Forschungslabor in Israel, es habe einen COVID-19-Antikörper hergestellt.

Während alle auf einen Coronavirus-Impfstoff warten (der Infizierten allerdings nicht hilft), haben Militärforscher einen Antikörper entwickelt, der das Corona-Virus im Körper eines Patienten neutralisiert.

Der Durchbruch wurde am gestrigen Montag bekannt gegeben, als Verteidigungsminister Naftali Bennett das Israelische Institut für biologische Forschung (IIBR) besuchte, eine auf Biologie, medizinische Chemie und Umweltwissenschaften spezialisierte Verteidigungsforschungseinrichtung, deren Arbeit ein streng gehütetes Geheimnis ist.

Das israelische Gegenmittel gegen COVID-19 greift das Virus aggressiv an und tötet es ab.  Es muß aber noch weiter geprüft und dann staatlich genehmigt werden.


Grüner Politiker Konstantin v. Notz gegen „Informationskrieg“ um den Corona-Ursprung

Der Vize-Vorsitzende des Parlamentarischen Kontrollgremiums, Konstantin von Notz (Grüne), hat davor gewarnt, sich am „Informationskrieg“ um den Ursprung des Coronavirus zu beteiligen. Die Mehrheit der Fachleute gehe davon aus, daß das Virus natürlichen Ursprungs sei.

Hintergrund ist ein Dossier der Geheimdienste der USA, Australiens, Großbritanniens, Kanadas und Neuseelands, das im australischen Saturday Telegraph dokumentiert wurde. Demnach vertusche China den Ursprung des Virus. Zudem gebe es Hinweise auf riskante Forschungen in einem Labor im chinesischen Wuhan, wo die Pandemie ihren Ausgang hatte.

Zugleich betonte von Notz aber, China sei schlecht mit dem Ausbruch der Pandemie umgegangen und habe lange Informationen verweigert. Daher sei das dortige Regime nun in einer „Bringschuld“, darüber aufzuklären, wie die Anfangszeit der Corona-Ausbruch abgelaufen sei.

Quelle und vollständiger Text hier: https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2020/gruenen-politiker-warnt-vor-informationskrieg-um-corona-ursprung/