Texte von SELK-Theologen jetzt frei zugänglich

Pressemeldung dere SELK (Selbständig evang.-luth. Kirche):

Im 21. Jahrhundert wird die Online-Zugänglichkeit von wissenschaftlicher Literatur zu einem wesentlichen Faktor.

Um diese zu steigern, hat der Fachinformationsdienst Theologie der  Universitätsbibliothek Tübingen, gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft, vor zwei Jahren ein Projekt gestartet, in dem Wissenschaftlern angeboten wird, bereits publizierte Texte im Rahmen der vom deutschen Urheberrechtsgesetz gegebenen Möglichkeiten als Zweitveröffentlichungen zu digitalisieren und über die Seite des Index Theologicus (https://ixtheo.de/) recherchierbar und zugänglich zu machen.

Auch Professoren der Lutherischen Theologischen Hochschule Oberursel der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) machen von dieser Möglichkeit Gebrauch, sodass bereits jetzt knapp 150 Aufsätze und Rezensionen der Oberurseler Dozenten recherchierbar sind – Tendenz steigend.

Alle in diesem Projekt digitalisierten und bereitgestellten, aber auch darüber hinaus im Open Access zugänglichen theologischen Texte sind unter folgendem Link recherchierbar: https://ixtheo.de/Search/Results?type=AllFields&filter%5B%5D=is_open_access%3A%22open-access%22