Präsident des Lehrerverbands gegen „Verstaatlichung“ der Erziehung

Der Präsident des Deutschen Lehrerverbandes, Josef Kraus, warnt vor einer Verstaatlichung der Erziehung.

Der Ausbau von Ganztagsschulen darf nicht dazu führen, dass Eltern bei jeglichen Erziehungs- und Betreuungsaufgaben denken: Dafür haben wir ja den Staat“, sagte Kraus der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ (FAS.).

Wer seine Kinder abends „ohne Konflikte, ohne Hausaufgaben, nur noch zum Kuscheln“ abholen wolle, mache es sich zu bequem.

Es sei auch nicht erwiesen, dass die Ganztagsschulen den Halbtagsschulen überlegen seien. „Dafür gibt es keinen einzigen Pisa-Beweis“, so der Verbandschef.

Quelle: dts-Nachrichtenagentur