AfD-Politiker krankenhausreif geschlagen

Ein vermutlich linksextremer Täter hat den Vorsitzenden der AfD im Kreis Kassel, Florian Kohlweg, attackiert. Der AfD-Politiker war in der Nacht zu Sonntag zu Gast auf einer Abiturfeier im hessischen Karlshafen. „Im Verlauf des Abends erhielt er unvermittelt und ohne Vorgeschichte von einem Gast zwei sogenannte ‘Kopfnüsse’“, teilte die Polizei mit. afd_-300x298

Kohlweg verständigte demnach die Polizei, die daraufhin eine Strafanzeige wegen Körperverletzung aufgenommen habe. Bei dem Angreifer handele es sich laut dem 20 Jahre alten Politiker um einen 19 Jahre alten Paderborner, der der linken Szene angehöre. Kohlweg war bis Sonntag nachmittag nach Angaben seiner Partei wegen einer Platzwunde und Verdacht auf Gehirnerschütterung im Krankenhaus.

„Es ist ein Unding, daß demokratisch gewählte Volksvertreter vermeintlich zu Freiwild geworden sind“, kommentierte Vorstandsmitglied Ralf-Rüdiger Engelhart den Vorfall.

Quelle und vollständiger Text hier: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/mutmasslicher-linksextremist-pruegelt-afd-politiker-ins-krankenhaus/