Pfarrer Dr. Guido Rodheudt übt deutliche Kritik an „Gloria-TV“ betr. Kreuz.net(-info)

Stellungnahme zur Internetseite „Gloria-TV“ vom 7. Januar 2013:

Neben anderen Verlinkungen mit katholischen Nachrichtenportalen war bis heute auch die Webseite der katholischen Pfarrei St. Gertrud-Herzogenrath mit der Internetseite „Gloria-TV“ verknüpft.

Foto: HP der Pfarrei St. Gertrud

Foto: HP der Pfarrei St. Gertrud

Unter anderem wurden dort immer wieder Video-Mitschnitte von den Liturgischen Tagungen in Herzogenrath ausgestrahlt. Im Jahre 2008 gab ich in Wien dem Redakteur von Gloria-TV, Kaplan Markus Doppelbauer, ein Interview über die Aufgaben des Netzwerks Katholischer Priester, einem von mir mit-initiierten Initiativkreis für katholische Geistliche.

Mit Wirkung von heute habe ich eine Entfernung der Verlinkung der Webseite der Pfarrgemeinde St. Gertrud-Herzogenrath veranlaßt und auch in einer heute versandten Email die Gloria-TV-Redakteurin Eva Doppelbauer aufgefordert, mein 2008 entstandenes Interview sowie alle weiteren Videosequenzen von Gottesdiensten oder Tagungsveranstaltungen aus Herzogenrath von „Gloria-TV“ zu entfernen.

Der Grund liegt in einer heute in den Nachrichten „Gloria-Global“ ausgestrahlten bewertenden Berichterstattung über die Neueinrichtung der Internetseite kreuz-net.info, die sich als Nachfolgeseite der mittlerweile abgeschalteten Seite „kreuz.net“ versteht.

In der Berichterstattung von „Gloria-TV“ wird diese Internetseite auf eine für mich nicht nachvollziehbare Weise in ihrer Funktion als Nachfolgeinstitution von „kreuz.net“ positiv bewertet, deren Profil in den letzten Jahren unter anderem durch die Leugnung des Holocaust untragbar geworden war.

Ich distanziere mich persönlich und für meine Pfarrei ausdrücklich von diesem Vorgehen von „Gloria-TV“.

Pfarrer Dr. Guido Rodheudt
Herzogenrath, 7. Januar 2013

Quelle: http://www.st-gertrud.info

HINWEIS:

Über diese ERKLÄRUNG von PFARRER RODHEUDT wurde am 9.1.2013 auch im konservativen katholischen Portal KATHNEWS berichtet: http://www.kathnews.de/pfarrer-dr-rodheudt-distanziert-sich-von-gloria-tv