Ozeanien: Pfr. Peter Houhou als erster einheimischer Bischof der Salomonen geweiht

Peter Houhou ist der erste einheimische Bischof der Salomonen in Ozeanien. Damit wurde die Diözese Auki in der Provinz Malaita jetzt Schauplatz eines historischen Ereignisses: In der Kathedrale des hl. Augustinus wurde der neue Bischof in den vergangenen Tagen geweiht.  

„Die Kirche vertraut dir drei wichtige Aufgaben an: Du sollst das Volk Gottes lehren, heiligen und leiten“, erklärte Erzbischof Vayalunkal in seiner Ansprache an den neuen Bischof.

Der vatikanische Nuntius bedankte sich bei der Familie des neuen Bischofs und der örtlichen Glaubensgemeinschaft „für das kostbare Geschenk dieses Sohnes“ und lud alle ein, „für Bischof Houhou zu beten und ihn zu unterstützen“.

Der Weihegottesdienst war geprägt von lokalen Ritualen: Die Angehörigen aus Marau, Ost-Areare und Ulawa übergaben „ihren“ Priester Peter feierlich an die Kirche und an Erzbischof Vayalunkal  – die versammelten Gläubigen waren sichtlich bewegt.

Der neue Bischof würdigte seine Vorgänger, bei denen es sich um Missionare aus Ordensgemeinschaften handelte.

Quelle: Fidesdienst