100 Jahre Freistaat Bayern: Startschuß für die Jubiläumsfeiern am 8. November 2017

Die Bayerische Staatsregierung hat den offiziellen Startschuss für das Jubiläumsjahr WIR FEIERN BAYERN gegeben, das anlässlich des 99. Jahrestags der Ausrufung des Freistaats Bayerns am 8. November 2017 beginnt.

Staatskanzleiminister Marcel Huber (CSU) dazu: „Wir diskutieren gemeinsam, was wir für die Zukunft bewahren oder noch besser machen wollen. 100 Jahre Freistaat Bayern, 200 Jahre Verfassungsstaat – wir können stolz sein auf unser Land und seine Menschen.“

Huber lädt alle Bürger zum Teilnehmen ein: „Macht mit beim Jubiläumsjahr WIR FEIERN BAYERN!“

Interessierte können sich auf der Jubiläumswebsite www.wir-feiern.bayern  über die historischen Hintergründe, alle Jubiläumsveranstaltungen und die vielfältigen Mitmachaktionen informieren.

Huber fügte hinzu: „Die bayerischen Ministerien, aber auch viele Kooperationspartner wie Verbände, Vereine und Kommunen haben für das Jubiläumsjahr in ganz Bayern spannende Aktionen zum Mitmachen auf die Beine gestellt.“

Quelle: http://www.csu.de/aktuell/meldungen/november-2017/wir-feiern-bayern/


Bundeswehr-Tag: CSU würdigt Soldaten

„Wir müssen die schützen, die uns schützen!“

Zum Tag der Bundeswehr am heutigen 10. Juni werden deutschlandweit verschiede Kasernen ihre Tore für interessierte Besucher öffnen. In Bayern nehmen die vier Standorte Greding, Penzing, Füssen und Weiden teil.

Die CSU erklärt zum Bundeswehr-Tag folgendes:

„Zum „Tag der Bundeswehr“ am 10. Juni 2017 startet die CSU ihre Bundeswehrkampagne „Wir. Danken. Euch.“. Mit der Kampagne möchte die CSU den Soldatinnen und Soldaten sowie den zivilen Beschäftigten für ihren Einsatz im In- und Ausland danken, denn seit mehr als 60 Jahren ist die Bundeswehr Garant für Frieden und Sicherheit.“

Der CSU-Parteivorsitzende und bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer zollte den Bundeswehr-Angehörigen im Namen der CSU „Respekt, Dank und Anerkennung“:

„Sie alle sichern uns ein Leben in Freiheit und Wohlstand! Mein besonderer Dank gilt dabei den Soldatinnen und Soldaten und ihren Familien, die sich im In- und Ausland im Einsatz befinden, oftmals fern der Heimat. Für uns in Bayern ist klar: Die Bundeswehr muss weiter fest in der Mitte der Gesellschaft verankert sein. Wir sind stolz auf unsere Truppe“.

Bayerns Staatskanzlei-Minister Marcel Huber fordert weitere Investitionen für eine optimale Ausrüstung der Bundeswehr:

„Wir müssen die schützen, die uns schützen! Die Bundeswehr erlebt herausfordernde Zeiten mit internationalen Krisen, zunehmendem Terrorismus und weltweiten Fluchtbewegungen in nie dagewesenem Ausmaß. Sicherheit und Frieden haben einen Preis. Deshalb müssen wir unsere Investitionen in die Verteidigung erhöhen und unserer Truppe eine bessere Ausrüstung zur Verfügung stellen“.

Quelle: http://www.csu.de/aktuell/meldungen/juni-2017/wir-danken-euch/


2017 wird der Freistaat Bayern 100 Jahre alt: Festjahr der Superlative angekündigt

Der bayerische Staatskanzleichef Marcel Huber hat anläßlich des 100-jährigen Bestehens des Freistaates Bayern ein „Festjahr der Superlative“ angekündigt. Unter dem Motto „Von Bürgern für Bürger“ soll es im Jahr 2018 Veranstaltungen und Feste in ganz Bayern geben. Formeller Höhepunkt ist ein Staatsakt im Landtag.   alle_parlamente_01_59949a9a6f

Huber weiter: „Das Jubiläumsjahr nehmen wir zum Anlass, die Menschen zu befragen, wie sie sich ihr Bayern der Zukunft vorstellen.“  – Das Festjahr solle auch dazu dienen, die bayerische Identität, das Wir-Gefühl und den Zusammenhalt zu stärken.

Die Pläne für die Feierlichkeiten sehen ein Drei-Säulen-Modell vor. Dazu zähle zum einen die Erstellung eines zukunftsgerichteten Bürgergutachtens unter dem Titel „2030. Bayern, deine Zukunft“. Dazu kommen Bürgerwettbewerbe, in denen die Vielfalt Bayerns abgebildet werden sollen sowie ein mehrtägiges Bürgerfest in Regensburg anläßlich der Eröffnung des dortigen Museums der bayerischen Geschichte.

Quelle: http://www.csu.de/aktuell/meldungen/august-2016/2018-ist-festjahr-der-superlative/