Katholische Pilgerreisen nach Berlin, Taiwan und China

Infotag des Bayerischen Pilgerbüros am 1.2.2015

Auf dem jährlichen Infotag des Bayerischen Pilgerbüros am Sonntag, 1. Februar, stellt der Journalist Michael Ragg (siehe Foto) neue Reisen in das katholische Berlin sowie nach China und Taiwan vor. Ragg Michael_OM_grau

Der Vortrag beginnt um 14:30 Uhr im Zentrum St. Michael (Maxburgstraße 1) direkt an der Sankt-Michaelskirche in der zentralen Münchner Fußgängerzone.

Das Bayerische Pilgerbüro ist der gemeinsame Reiseveranstalter der kath. Bistümer in Bayern. Präsident ist der Münchner Weihbischof Wolfgang Bischof.

In diesem Jahr wird der traditionell sehr gut besuchte jährliche Infotag zum neunzigjährigen Firmenjubiläum besonders groß in zentralen Räumlichkeiten der Münchner Innenstadt begangen.

Der Tag beginnt mit einem Festgottesdienst um 9:30 Uhr in der Bürgersaalkirche. Auf dem weiteren Programm steht vor allem die Präsentation besonders eindrucksvoller neuer Angebote für Pilger- und Studienreisen.

Das gesamte Programm findet man unter: www.pilgerreisen.de.

Anmeldung zu der kostenlosen Veranstaltung ist erbeten unter: anmeldung@pilgerreisen.de oder Telefon: 089 / 54 58 11–0.

Im vergangenen Jahr hat Michael Ragg für das Bayerische Pilgerbüro erstmals eine Begegnungsreise zu den chinesischen Katholiken geleitet, die schnell ausgebucht war.

Aufgrund des Erfolges sind neue Pilgerreisen nach Taiwan/Hongkong und auf das chinesische Festland geplant.

Beliebt sind auch die von der Agentur „Ragg´s Domspatz“ schon mehrfach erfolgreich durchgeführten Pilgerreisen in das katholische Berlin, die für dieses Jahr auch unter dem Dach des Bayerischen Pilgerbüros geplant sind. Auch diese Reisen wird Michael Ragg am 1. Februar vorstellen.

Mehr dazu findet man unter http://www.raggs-domspatz.de