Wunderlich: OLG Frankfurt gibt vier Kinder an Homeschooling-Eltern zurück

Die christlichen Hausschul-Eltern Petra und Dirk Wunderlich aus dem südhessischen Ober-Ramstadt wollen in Hessen wohnen bleiben und ihre Kinder aus religiösen Gründen weiter zu Hause unterrichten.  wunderlich-300x180

Das bestätigte Dirk Wunderlich der evangelischen Nachrichtenagentur IDEA, nachdem das Oberlandesgericht Frankfurt den Eltern das vor einem Jahr entzogene Sorgerecht für ihre vier Kinder uneingeschränkt zurückübertragen hat.

Das Gericht hob damit frühere eigene Entscheidungen und solche des Amtsgerichts Darmstadt auf.

Von Oktober 2013 bis Juni dieses Jahres besuchten die Kinder im Alter von 8 bis 15 Jahren eine öffentliche Schule. Seitdem unterrichten die Eltern sie wieder zu Hause.

Nach Angaben von Gerichtssprecher Jens-Peter Kreiling war der vor einem Jahr erfolgte Sorgerechtsentzug nicht verhältnismäßig.

Das Jugendamt strebe nicht an, die Kinder noch einmal aus der Familie herauszunehmen. Die Kinder hätten keine eingeschränkte Sozialkompetenz, und ihr Bildungsstand sei „nicht besorgniserregend“.

Allerdings machten die Eltern sich strafbar, wenn sie sich weigerten, ihre Kinder in die Schule zu schicken. Dies sei ein „Missbrauch der elterlichen Sorgfaltspflicht“.

Vater Wunderlich: Keine Auswanderung nach Frankreich

Wie Dirk Wunderlich idea sagte, rechnet er damit, dass die Schulbehörden die Familie weiter „traktieren“. Doch das nehme er in Kauf. Dennoch habe man Abstand von früheren Plänen genommen, nach Frankreich auszuwandern, wo Hausunterricht erlaubt ist: „Uns gefällt es im Odenwald  –  unserer Heimat  –  noch immer am besten.“

Die Familie (siehe Foto) will eigenen Angaben zufolge weiter um ihr Recht kämpfen, Bildung zu Hause als Alternative zum öffentlichen Schulbesuch ausüben zu dürfen.

Quelle: http://www.idea.de

Unser Grundsatz-Artikel über das natürliche und gottgegebene Erziehungsrecht der Eltern: https://charismatismus.wordpress.com/2014/01/11/elternrecht-die-kath-kirche-bekraftigt-das-naturliche-erziehungsrecht-der-eltern/


Burgfest und Trachtenumzug in Lindenfels (Odenwald) vom 1. bis 4. August 2014

Termin: Freitag, 1. August, bis Montag, 4. August 2014
Ort: Burg Lindenfels (zwischen Bensheim und Reichelsheim) P1000985_01

Alljährlich feiert Lindenfels das älteste Trachtenfest des Odenwaldes. Zu den Höhepunkten zählen das Feuerwerk am Samstagabend und der große Trachtenfestzug mit Pferdegespannen unter dem Motto „Odenwälder Bauernhochzeit um 1900“ am Sonntag.

Im Burginneren wird an allen Festtagen unter der Linde getanzt und gefeiert.

Auf dem Festzug (Sonntag) wird eine Odenwälter Bauernhochzeit um die Jahrhundertwende dargestellt. Die Teilnehmer marschieren in Tracht, die Wagen werden von Pferden gezogen. Die Hochzeit wird mit allen ihren Besonderheiten dargestellt. Trachtengruppen begleiten den Umzug, zudem gibt es viel Musik, Feuerwerk und Extraprogramm für Kinder.

Beginn am Freitag um 19,30 Uhr auf Burg Lindenfels, Ortskern und Burggelände.

Weitere Infos über Veranstaltungen in Lindenfels: http://www.lindenfels.info/events-und-sehenswertes-in-und-um-lindenfels-im-odenwald/lindenfelser-events/