Reichelsheim: „Offensive junger Christen“ sucht Buchhalter/in

Stellenausschreibung der evangelischen Kommunität in Reichelsheim:

Sie suchen als Buchhalter nicht nur eine berufliche Herausforderung, sondern sind auch an sozialem Engagement und einem Blick über den Buchhaltungs-Tellerrand interessiert?
Die OJC sucht ab sofort eine/n Mitarbeiter/in Finanzbuchhaltung  in Voll- oder Teilzeit

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Spendenbuchhaltung
  • Kontieren und Buchen der Kreditoren, Banken und Kassen
  • Kontenabstimmung
  • Verwaltung der Hauptkasse
  • Allgemeine Verwaltungsaufgaben

Unsere Erwartungen:

  • Finanzbuchhalter oder
    kaufmännische Ausbildung mit Berufserfahrung in der Buchhaltung
  • Sicherer Umgang mit professioneller Buchhaltungssoftware DATEV und/oder VEWA
  • Selbständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Sie haben Freude am Arbeiten mit Zahlen

Unser Angebot:
Gestalten Sie Ihre und unsere Zukunft. Wir bieten Ihnen

  • eine abwechslungsreiche, herausfordernde Tätigkeit mit einem breiten Aufgabenspektrum in Finanzbuchhaltung und Administration des Vereins
  • persönliche Entfaltungsmöglichkeit und Zukunftsperspektive in einem dynamischen Team
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eine Gemeinschaft, deren Werte auf dem christlichen Menschenbild basieren
  • Hilfe bei der Wohnungssuche

Interessenten mit Horizont für das gemeinsame Leben sind uns willkommen. Die Vergütung erfolgt nach Vereinbarung.

Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an:
Offensive Junger Christen – OJC e.V., Michael Wolf,
Postfach 1220, 64382 Reichelsheim
Tel.: 06164-9309 331 (oder 06164-9309 0); E-Mail: wolf@ojc.de; http://www.ojc.de

Kontakt:
Offensive Junger Christen – OJC e.V.  |  Helene-Göttmann-Straße 1  |  64385 Reichelsheim
Tel. 06164 / 9309-0  |  reichenberg@ojc.de  |  www.ojc.de


Evangelikale OJC: Christen müssen sich auf Gegenwind einstellen

Mit wachsendem Gegenwind für die Christen in der Gesellschaft rechnet der neue Leiter der evangelikalen, ökumenisch orientierten Kommunität „Offensive Junger Christen“ (OJC) in Reichelsheim, Konstantin Mascher.

Christen sollten deshalb noch lebendiger als bisher christliche Grundsätze bekennen, sagte der Soziologe beim Jahresfest der OJC an Christi Himmelfahrt.

Dazu gehöre das Eintreten für ein biblisches Menschenbild, „selbst wenn man dadurch mit der Fundamentalismuskeule konfrontiert wird“.

Ebenso eindeutig müsse man sich für die besondere Wertschätzung von Ehe und Familie in Kultur und Politik einsetzen; die monogame Ehe von Mann und Frau sei zu stärken, auch weil sie „eine unverzichtbare Grundlage der europäischen Zivilisation“ bilde.

Mascher kündigte an, daß sich die OJC weiterhin in die Gesellschaft einmischen werde, etwa durch Tagungen, Veröffentlichungen und Ermutigung zu politischem Einsatz.

Mit den Publikationen „Salzkorn“, „Brennpunkt Seelsorge“ und „Bulletin des Deutschen Instituts für Jugend und Gesellschaft“ würden mehr als 25.000 Abonnenten erreicht.

Auf dem Jahresfest wurde Mascher als Nachfolger des bisherigen Priors Dominik Klenk eingeführt, der die geistliche Gemeinschaft zuvor geleitet hatte.

Quelle: evangelische Nachrichtenagentur IDEA