Popstar Robbie Williams verzichtet für seine Tochter aufs Trinken und Rauchen

Der bekannte Popsänger Robbie Williams hat seiner neugeborenen Tochter zuliebe das Rauchen und Trinken aufgegeben. Theodora Rose war am 18. September auf die Welt gekommen.

Der Wochenzeitung DIE ZEIT sagte Williams:

„Von drei Packungen am Tag bin ich auf null. Ich kann selbst nicht fassen, dass ich das geschafft habe. Ich trinke auch keinen Alkohol mehr. Vater zu werden heißt eben auch: entscheiden, was im Leben wichtig ist.“

Der millionenschwere Sänger erklärte, er habe sich wie viele andere Väter auf die Geburt seines ersten Kindes vorbereitet:

„Ultraschall und das übliche Programm. Ich war brav an Bord  –  und zwar aus einem Grund: Ehemann-Punkte.  – Je mehr man davon sammelt, umso mehr Ruhe hat man daheim.“