Heute wurde Prof. Mock in Werne beigesetzt

Von Felizitas Küble

Kürzlich starb der Priester und Psychologie-Professor Dr. Albert Mock; sein Ordensname lautete Pater Bonifatius; er gehörte zu den Arnsteiner Patres.

In einer Niederlassung  des Ordens in Werne wurde er heute beerdigt. Die beiden Fotos zeigen zunächst den Sarg des Geistlichen mit priesterlichen Symbolen – sodann das Reqiem (Totenfeier) in der Klosterkirche mit dem Priester am Altar und sechs Konzelebranten.

Die hl. Messe stand auch in Verbindung mit dem heutigen Gründonnerstag, wie die  geistlichen Gewänder verdeutlichen.

In seiner Predigt erwähnte der Priester, daß P. Bonifatius  – Freunde nannten ihn „Pater Bonni“  – immer den Wunsch hegte,  ein Alter von 90+ zu erreichen. Es hat nicht ganz gereicht, aber immerhin erreichte er ein gesegnetes Alter von 89 Jahren.

Seine letzte Ruhestätte fand unser priesterlicher Freund auf dem Arnsteiner Grabfeld neben anderen verstorbenen Patres.

Herzlichen Dank an freundliche Verwandte von „Pater Bonni“ für das Foto und die Hinweise.

Möge der Ewige unserem lieben Verstorbenen seine himmlische Freude schenken: R.I.P.

Foto: Heiner Mock