Gólgota Picnic – gotteslästerliches Theaterstück in Hamburg

Die „Initiative Nie Wieder! e.V.“ des katholischen Lebensrechtlers Günter Annen protestiert gegen die geplante Aufführung eines blasphemischen Stücks in Hamburg, in dem Christus in übelster Weise verhöhnt wird:

„Das widerliche blasphemische Theaterstück  „Gólgota Picnic“, ein Werk des argentinisch-spanischen Regisseurs Rodrigo Garcia, wird nun auch in Deutschland aufgeführt. Das Thalia Theater in der Gaußstraße in Hamburg hat für den
23. Januar 2012 um 20 Uhr den Aufführungs-Termin bekanntgegeben.

Die Theatergruppe Centro Dramático Nacional (Madrid) & Théatre Garonne (Toulouse) ist seit Mitte letzten Jahres mit diesem Stück auf Tour.

In Paris wurden die Aufführungen von Demonstrationen katholischer Gruppierungen begleitet. Mehrere hundert Demonstranten nahmen vor dem Theater daran teil.

Einen Abstecher machte das Theater-Ensemble nach Graz. Dort fanden bereits im Vorfeld der Aufführung  –  30. September bis 2. Oktober 2011  –   Proteste statt.

In „Gólgota Picnic“ wird Jesus Christus als Terrorist dargestellt und mit derartigen Blasphemien verhöhnt, daß man diese nicht wiederholen kann.

Eine Szene zeigt z.B. eine groteske Nachahmung der Kreuzigung, eine halbnackte Frau mit falschen Stigmata und einem Motorhelm mit einer Dornenkrone auf ihrem Kopf.

Schauspieler und Schauspielerinnen treten in vielen Szenen völlig nackt auf und wem das noch nicht reicht, der kann auf der Großleinwand deren Genitalien im Detail betrachten.

Wir Christen dürfen uns eine solche Gotteslästerung nicht gefallen lassen. Ohne unseren Protest wird dieses Stück bald noch in weiteren Städten aufgeführt werden. Helfen Sie mit, dies zu verhindern. Schreiben Sie oder rufen Sie an:

Thalia-Theater in der Gaußstraße
Gaußstraße 190
22765 Hamburg
E-Mail: petra.mai@thalia-theater.de  oder  info@thalia-Theater.de
Tel: 040 / 306039-10,-12  oder Fax 040/ 306039-11
Intendant:   Ludwig von Otting    geschaeftsleitung@thalia-theater.de
Verwaltungsdirektor:   Heinz-Werner Köster   verwaltungsdirektor@thalia-theater.de
Weitere E-Mail-Adressen:  kbb@thalia-theater.de;  presse@thalia-theater.de; dramaturgie@thalia-theater.demarketing@thalia-theater.de; freunde@thalia-theater.de;  theaterpaedagogik@thalia-theater.de

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.  –  Freundliche Grüße

Initiative Nie Wieder! e.V.   –  Günter Annen.“