Israelische Erklärung zum Rücktritt des libanesischen Regierungschefs Hariri

Der israelische Regierungschef Benjamin Netanyahu äußerte sich zum Rücktritt des libanesischen Premierministers Saad Hariri. Dieser hatte seinen Rücktritt in der vergangenen Woche damit erklärt, er fürchte einen Anschlag auf sein Leben.

Dem Iran und der radikal-islamischen Terrororganisation Hisbollah warf er vor, den Libanon unter ihre Kontrolle bringen zu wollen.

Premierminister Netanyahu (siehe Foto) sagte dazu:

„Der Rücktritt des libanesischen Premierministers Hariri und seine Begründung sind ein Weckruf für die internationale Gemeinschaft, gegen die iranische Aggression aktiv zu werden, der versucht, Syrien in einen zweiten Libanon zu verwandeln. Diese Aggression bedroht nicht nur Israel, sondern den gesamten Nahen Osten.

Die internationale Gemeinschaft muss sich vereinen und dieser Aggression entgegenstellen.“

Quelle: Amt des israel. Ministerpräsidenten