Pattie Malette – Justin Biebers Mutter – produzierte Film gegen Abtreibung

Pattie Malette, die Mutter des kanadischen Pop-Stars Justin Bieber, setzt sich mit einem selbstproduzierten Kurzfilm  – Titel „Crescendo“  – gegen Abtreibung ein. Mit dem Erlös des Streifens sollen Schwangerschaftszentren in den USA unterstützt werden.

Als Mallette im Alter von 17 Jahren mit Justin schwanger wurde, war sie alleinstehend und erhielt selbst Unterstützung in Schwangerschaftszentren.

In der Filmstory geht es um „eine Frau, die eine Entscheidung trifft, welche die Geschichte verändert“. Aktuell gibt es davon einen kurzen Öffnet externen Link in neuem FensterTrailer zu sehen. Das Werk hat auf internationalen Filmfestivals bereits Preise gewonnen.  

In ihrer Öffnet externen Link in neuem FensterAutobiografie „Nowhere but Up“ (Nirgendwohin als nach oben) schildert Mutter Mallette, wie sie einst durch den christlichen Glauben eine zweite Chance in ihrem Leben erhielt.

Quelle: http://www.pro-medienmagazin.de