CDU-Politiker Golland: Ballistische Helme endlich für alle Polizeibeamten in NRW

.
Pressemitteilung des CDU-MdL Gregor Golland:
.
Jahrelang habe ich unter der rot-grünen Landesregierung gefordert, die Ausrüstung der Polizei in Nordrhein-Westfalen zu verbessern und die Beamtinnen und Beamten so effektiver zu schützen. Denn im Falle eines Amoklaufs oder einer terroristischen Bedrohung sind die lokalen Streifenteams oft die ersten vor Ort.
.
Hinzu kommen die steigende Gewaltbereitschaft und Respektlosigkeit gegenüber der Polizei. Besonders für den Kopf ist ein besserer Schutz vor Beschuss aus Schnellfeuergewehren, vor Messerstichen, Säure und Feuer notwendig.
.
Bevor aber der frühere Innenminister Ralf Jäger solche Maßnahmen umgesetzt hätte, wäre eher ein Elefant durch ein Nadelöhr gegangen. Auch die flächendeckende Anschaffung ballistischer Helme lehnte er ab.
.
Unter der schwarz-gelben NRW-Koalition und Innenminister Herbert Reul investieren wir jetzt in die Sicherheit der Polizei im täglichen Dienst. Bis Ende des Jahres werden alle Streifenwagen in Nordrhein-Westfalen mit speziellen Titan-Aramid-Helmen ausgestattet, die sich in vielen Tests bewährt haben.
Dafür geben wir rund 18 Millionen Euro aus, die gut angelegt sind. Ich bin froh, dass meine langjährige Forderung endlich umgesetzt wird.
.
Quelle: https://www.epenportal.de/filemanager/storage/dokumente-26960/18_10_26_landtag_aktuell_284.pdf