Fußball-Kapitän Rolfes: „Facebook ist gnadenlose Zeitverschwendung“

Bayer Leverkusens Kapitän Simon Rolfes (29) ist ein entschiedener Gegner der im Internet verbreiteten „sozialen Netzwerke“. Er nutze Facebook nicht, weil er dies für „eine gnadenlose Zeitverschwendungsmaschine“ halte, sagte er der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“.

„Ich rufe meine Freunde an  – und ich muss auch nicht nachlesen können, ob sie abends Pizza essen.“

Dies sei ein Trend in der Gesellschaft, der sehr starke Auswirkungen haben könne, der die Leute nervös werden lassen: „Es ist also stressfrei für mich, das Ganze gar nicht erst mitzumachen“, erklärte Rolfes.

Quelle: Rheinische Post