Hamas bricht Feuerpause und entführte einen israelischen Soldaten

  •  Aktuelle Meldung:
    Die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte haben die vereinbarte 72-stündige Feuerpause ab 8 Uhr am Morgen des 1. August 2014 umgesetzt. Hadar%20Goldin

    Diese Feuerpause wurde einseitig von der Hamas gebrochen, indem sie fortgesetzt Raketen auf Israel schoss und israelische Soldaten angriff.
    Teil der vereinbarten Waffenruhe war, dass Israel mit der Zerstörung der Terrortunnel fortfahren durfte.
    Bei einem Selbstmordattentat eines Hamas-Terroristen, der aus dem Tunnel heraus auf eine IDF-Einheit stieß, wurden zwei Soldaten getötet und ein Soldat entführt.
    Bei dem entführten Soldaten handelt es sich um den 23-jährigen Hadar Goldin (siehe Foto) von der Givati-Einheit aus Kfar Saba. Die Familie des Soldaten wurde bereits informiert.
    Die Hamas hat in den letzten Wochen immer wieder IDF-Soldaten, die die Terrortunnel zerstören, aus dem Hinterhalt angegriffen.
    Eine intensive Suche nach dem Soldaten hat begonnen. Israel unternimmt alle Anstrengungen, den Soldaten zu finden.
     .
    Quelle für Text und Foto: Israelische Botschaft in Berlin