Britische Zeitung kritisiert Corona-Zahlen

Laut Angaben der britischen Zeitung Telegraph wird weit mehr als jeder zweite Patient, der ins Krankenhaus aufgenommen wird, erst nach der Aufnahme positiv auf das Coronavirus getestet. Bei 44 Prozent würde das Virus schon vor der Spitalsaufnahme entdeckt.

Die Zeitung kam zu diesem Ergebnis, nachdem sie durchgesickerte Daten aus dem staatlichen Gesundheitssystem NHS ausgewertet hatte.

Jene Personen, die bisher in der Statistik als Corona-Patienten geführt wurden, sind aufgrund anderer Krankheiten in Kliniken eingeliefert worden. Erst Routineuntersuchungen führten dazu, das Virus zu entdecken.

Laut Telegraph werde die Coronagefahr somit schlimmer als nötig dargestellt. In der Zeitung wird Professor Carl Heneghan von der Universität Oxford zitiert, der die Regierung aufforderte, klarere Daten zu veröffentlichen.

Quelle und vollständige Nachricht hier: https://www.unzensuriert.at/content/132261-irrefuehrende-zahlen-aufgedeckt-haelfte-der-patienten-erst-nach-spitals-aufnahme-positiv/