Palästinensische Politikergattin wirbt für Selbstmordattentate: „Für das Paradies brauchen wir Blut“

Anfang Dezember 2012 erklärte Umm Osama, Ehefrau des Hamas-Abgeordneten Khalil Al-Hayya, in einem Fernsehinterview im Al-Aqsa TV, daß die Rolle der Frau in „Palästina“ nicht weniger wichtig sei als die des Mannes, denn es sei „Aufgabe der Mutter, in ihren Kindern die Liebe für den Dschihad (Heiliger Krieg) und das Märtyrertum für Allah zu nähren.“

Umm Osama sagte weiterhin: „Allahs Lohn ist das Paradies … und für das Paradies brauchen wir Blut.“

Als der Interviewer zustimmte, daß „wir als Märtyrer sterben wollen“, antwortete Umm:

„Wir wollen es wirklich. Ich bete immer: Allah, mach, dass unsere Tage im Märtyrertum enden.  – Ich bete auch für meinen Ehemann und meine Kinder dafür.“

Quelle: http://www.israelheute.com