„Unsere Liebe Frau des Sieges“ spricht zu Ned Dougherty

Von Felizitas Küble

Die erfindungsreiche Erscheinungsmadonna legt sich immer wieder neue Ehrentitel zu, um ihre leichgläubige Schar zu faszinieren. In New York meldet sich das Visionsphantom zum Beispiel als “Unsere Liebe Frau des Sieges”. vierge_pellevoisin

Am ersten Februar dieses Jahres gab sie dort ihrem “lieben Sohn”, dem Seher Ned Dougherty, folgende Offenbarung:

“Ich komme heute zu dir als eure Liebe Frau des Sieges und Ich gebe Meinen Titel dir und allen Brüdern und Schwestern der Welt bekannt, in Jesus Christus, der erkennt, dass sich die Erfüllung der Verheißungen des Vaters hier auf Erden ereignet; denn die Zeit ist bald da, wo Ich Meinen Sieg über den Teufel hier auf Erden erklären werde. So bitte Ich euch alle, im Voraus zu erkennen, dass die Feier nahe ist, wenn Ich als eure Liebe Frau des Sieges über die Erde regieren werde.

Meine Regierung während dieser Zeitspanne wird: durch die Macht des Heiligen Geistes sein, durch den Vater im Himmel, der Meine Rolle in dieser Endzeit — in Erfüllung der Heiligen Schrift — bestimmt hat und sie zuerst durch die Geburt Meines Sohns realisiert hat, und durch euren Herrn und Erlöser, Jesus Christus.

Durch den Sohn des Vaters wird die Welt in sehr naher Zukunft zum Besseren verändert werden, und durch den Vater und Seinen Sohn ist Mir der Titel der Lieben Frau des Sieges über den Teufel gegeben worden. So bitte Ich euch erneut, im Voraus mit Mir als eure Mutter zu feiern. Ich bitte euch, jetzt auch in Vorbereitung auf die schweren Zeiten, die hier auf Erden noch kommen sollen, zu feiern.”

Diese Botschaft widerspricht sich selbst: erst heißt es, die Welt werde “in sehr naher Zukunft zum Besseren verändert werden”, dann wiederum sollen wir uns “auf die schweren Zeiten vorbereiten, die hier auf Erden  noch kommen sollen”  – und ob nun gute oder schlechte Zeiten zu erwarten sind, “gefeiert” wird so oder so.

Daß die Madonna selbst in der Endzeit “über die Erde regieren wird”, ist uns das Neueste –  ebenso daß sie “ihren Sieg über den Teufel hier auf Erden erklären” wird.

Satan wurde  bereits vor 2000 Jahren am Kreuz von Golgotha grundsätzlich besiegt  –  und das Neue Testament bezeugt, daß ER “gekommen ist, um die Werke des Teufels zu zerstören” (1 Joh 3,8).  –  Kam ER etwa vergeblich, wenn die Madonna den Sieg über den Teufel erst noch „auf Erden erklären” wird?

Der Irrgeist, der sich hier zu Wort meldet, zeigt immer klar sein wahres Gesicht.

Demselben „Seher“ haben wir bereits im Vorjahr einen Artikel gewidmet: https://charismatismus.wordpress.com/2011/12/03/%E2%80%9Eerzengel-michael-meldet-sich-zu-wort/