Lebensrechtler wählten neuen BVL-Vorstand

Der Bundesverband Lebensrecht (BVL) hat einen neuen Vorstand gewählt. Auf der Mitgliederversammlung in Kassel wurde Manfred Libner als stellv.Vorsitzender wiedergewählt. Vorsitzender bleibt Martin Lohmann (siehe Foto). PICT0101

Neu in den Vorstand gewählt wurden Odila Carbanje (siehe Foto), stellv. Bundesvorsitzende der Christdemokraten für das Leben (CDL), Dr. Claudia Kaminski, Vorsitzende der Aktion Lebensrecht für Alle (ALfA) sowie Rolf Trauernicht, Leiter des Weißen Kreuzes. 

Sie folgen den bisherigen Vorstandsmitgliedern Mechthild Löhr, Vorsitzende der CDL, Susanne Lux von „Pro Mundis“ sowie Hartmut Steeb, Generalsekretär der Evangelischen Allianz, deren Amtszeit abgelaufen war.

Martin Lohmann freut sich auf die „Neuen“ im Vorstand und ist sich sicher, dass „unsere Stimme für das Leben zunehmend besser gehört“ wird. FDK2009_1

Die Arbeit des BVL und seiner Mitglieder werde „von Tag zu Tag wichtiger, weil das Recht auf Leben von der Empfängnis bis zum natürlichen Tod vielfach bedroht ist und wir das Werben für die Humanität dringend benötigen“.

Den scheidenden Vorstandskollegen dankte der BVL-Vorsitzende „aus vollem Herzen und in großer Freude für die so unkomplizierte wie selbstverständliche gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren“.

Es sei zu spüren, dass auf dem Engagement des BVL „Segen zugunsten aller Menschen“ liege.

Quelle: Pressemitteilung des BVL