Indien: erschreckend hohe Zahl von Mißbrauchsopfern

In zehn Jahren gab es im hinduistisch geprägten Indien 48.338 minderjährige Opfer sexuellen Mißbrauchs. Deshalb ruft der Sprecher der Indischen Bischofskonferenz, Dominic D´Abreo, zu einer neuen Bewußtseinsbildung in der Gesellschaft auf. Dies müsse bereits bei der Erziehung beginnen: „Alle sollten Verantwortung übernehmen“, appelliert er.

Das Land stehe unter Schock nach dem aktuellen Fall, bei dem ein fünfjähriges Mädchen entführt und vergewaltigt wurde. D´Abreo sieht den Werteverlust in der modernen Gesellschaft als die Wurzel des Problems: „Das Leben wird degradiert: man stellt sich nicht mehr die Frage nach dem Wert des Lebens.“

Quelle: fides-Nachrichtendienst