EU-Außenminister verurteilen die Hamas und fordern ihre Entwaffnung

Die Außenminister der Europäischen Union haben die Hamas und andere Terrorgruppen im Gazastreifen aufgefordert, sich zu entwaffnen. Am vergangenen Dienstag unterzeichneten sie eine entsprechende Stellungnahme. globe_germany

„Die EU fordert die Hamas auf, diese Aktionen unverzüglich zu beenden und die Gewalt aufzugeben. Alle terroristischen Gruppen im Gazastreifen müssen sich entwaffnen“, heißt es in der Erklärung der 28 Politiker.

Sie verurteilen darin auch die wochenlangen Raketenangriffe auf Israel, welche der israelischen Militäroffensive vorausgegangen sind, als „kriminelle und nicht zu rechtfertigende Aktionen“.

Im Gegenzug solle Israel mehr Wert darauf legen, so die EU-Außenminister, Zivilopfer zu vermeiden. Israel habe aber das Recht, sich gegen Angriffe zu verteidigen.

Die EU verurteilte zudem, daß die Hamas die palästinensische Bevölkerung im Gazastreifen als „menschliche Schutzschilde“ mißbraucht und zeigte sich „sehr besorgt“ über die Situation im Nahen Osten.

HINWEIS: Auch die arabischen Staaten, darunter vor allem Ägypten, äußern sich entschieden gegen die Hamas, die ein Nebenzweig der radikal-islamischen Muslimbruderschaft ist: http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/naher-osten/bodenoffensive-in-gaza-warum-die-araber-israel-unterstuetzen-13057105.html